send link to app

EclipseDroid USB



2.01 usd

EclipseDroid - der ultimative und unverzichtbare Begleiter für ambitionierte Sonnenfinsternisbeobachter und jeden, der sich für Sonnenfinsternisse interessiert. Ihr Guide zur Schwarzen Sonne. Berechnen Sie für Ihre aktuelle Position die präzisen Umstände einer Sonnenfinsternis, konzentrieren Sie sich auf die Beobachtung der Finsternis und lassen Sie EclipseDroid und Ihre Kamera im Hintergrund für Sie arbeiten! EclipiseDroid berechnet totale, ringfärmige, hybride und partielle Finsternisse, auch zukünftige oder historische Ereignisse können abgerufen werden.Neu in Version 6: Sprachansagen mit automatischer Text-zu-Sprache (TTS), - Kommandoversand über WiFi Netzwerk an Kameras (getested mit Pentax FluCard). Details in http://www.strickling.net/eclipsedroid.htm#actions
Version 5 mit EFlight-Unterstützung für SoFi-Beobachtungsflüge, der Ausführung aller Timing-Aufgaben in einem Service im Hintergrund und verbesserte USB Unterstützung aktueller CANON-Kameras
EclipseDroid wurde speziell für engagierte Sonnenfinsternisbeobachter geschrieben. Es zeigt alle wichtigen Daten der Finsternis in einem übersichtlichen Fenster und unterstützt den Beobachter durch akustische Meldungen, aktuelle Textausgaben und die Steuerung von Kameras über optisches Kabel oder USB. Zur Nutzung der USB-Funktion sollten in den Android-Einstellungen unter Entwickler-Optionen die Einstellung "USB-Debugging" eingestellt werden.
Das App berechnet die Kontaktzeiten der Finsternis, also den Beginn (K1) und das Ende der Finsternis (K4), Beginn und Ende der totalen oder ringförmigen Phase (K2 und K3), die Mitte der Finsternis und den aktuellen Bedeckungsgrad der Sonnenscheibe, einschließlich einer grafischen Ausgabe der Finsternisansicht. Im neuen Smart-Layout wird eine Zusammenfassung und eine Animation der Finsternis gezeigt, im klassischen Layout werden zusätzlich die aktuell anstehenden Ereignisse angezeigt.
Im Fenster "Finsternisdetails" Ausgabe aller wichtigen Finsternisparameter:Kontaktzeiten, Azimut und Elevation, Positionswinkel und Uhrposition des Ereignisses, Sonnenaufgang, Kulmination und Untergang, maximale Phase der Finsternis, Orientierung der Fliegenden Schatten, Sarosnummer etc.Optional auch Ausgabe der globalen Parameter wie globaler Finsternistyp, Kontaktzeiten des Halbschattens (P1 und P4) und der Kernschattens (U1, U4) mit dem Globus.
Über das Menü im Fenster "Finsternisdetails" können Sie eine Sonnenfinsternis als Termin in den Android-Kalender eintragen.
Zur Auswahl des besten Beobachtungsplatzes bietet EclipseDroid eine Augmented Reality Ansicht. Hier werden die Sonnenpositionen zu den Kontaktzeiten und die Planetenpositionen mit einem Live-Kamerabild überlagert (nur in Vollversion verfügbar). So vermeiden Sie, dass im entscheidenden Moment Bäume oder Häuser die Sicht blockieren!
Erforderliche Berechtigungen:- Hardware-Steuerelemente: Kamera. Benötigt für AR. Kann bei Geräten ohne Frontkamera zur Meldung von Geräteinkompatibilität kommen. Versuchen Sie dann die Installation von meiner Webseite http://www.strickling.net/eclipsedroid_de.htm.- Genauer Standort: für standortbezogene Berechnungen der Kontaktzeiten.- Internetzugriff: Online-Auswahl eines Beobachtungsortes und netzbasierte Lokalisation.- Inhalt der SD-Karte verändern: Abspeichern Ereignislisten, Logfiles, Einstellungen und Ortskoordinaten für offline-Suche.- Systemtools: bei externer Stromversorgung Display eingeschaltet lassen.- Google-Servicekonfiguration lesen: Für Google Maps erforderlich
EclipseDroid berechnet keine Mondfinsternisse. Erwarten Sie auch bitte keine großen Grafiken oder aufwändige Bilder in dieser App!
Fehler oder Probleme gefunden? Dann senden Sie bitte einen Fehlerreport zur Lokalisation und Beseitigung des Fehlers oder schreiben Sie mir eine Email anstelle Vergabe einer schlechten Bewertung!